Förderpreis der Freien Szene Wiens 2017

Aiko Kazuko Kurosaki (links), Obfrau von One Billion Rising Austria, und Anna Rita Cedroni, Vorstandsmitglied von OBRA, bei der Preisverleihung. (c) IG Kultur

OBRA ist stolze Gewinnerin des Förderpreises der Freien Szene Wiens 2017. Das besondere Merkmal dieser Auszeichnung ist, dass Mitglieder der IG-Kultur und Einreichende selbst über ihre Vergabe entscheiden. Die Künstler*innen würdigen damit den Einsatz für Kunst und politischen Aktivismus gleichermaßen, für den OBRA steht.
Neben OBRA haben auch der Wiener Beschwerdechor unter Oliver Hangl und Stefan Foidl den Förderpreis und Helmut Seethaler den Preis der Freien Szene Wiens erhalten.

Informationen zum Preis der Freien Szene Wiens: http://www.igkulturwien.net/preis17/
Die Preisverleihung zum Nachhören auf Radio Orange:
https://cba.fro.at/350810
Hintergründe zum Preis der Freien Szene Wiens bei dorftv:
https://www.dorftv.at/video/25927

Advertisements