Offener Brief des Frauenrings an die Regierung

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler Sebastian Kurz! Sehr geehrter Herr Vizekanzler Heinz-Christian Strache! Sehr geehrte Frau Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend, Dr.in Juliane Bogner-Strauß! Sehr geehrte Frau Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, Mag.a Beate Hartinger-Klein! Sehr geehrter Herr Bundesminister für EU, Kunst, Kultur und Medien im Bundeskanzleramt, Mag. Gernot Blümel, MBA! Sehr geehrter … Offener Brief des Frauenrings an die Regierung weiterlesen

OBRA unterstützt Kampagne #rechtehatsie

OBRA unterstützt die Kampagne #rechtehatsie des österreichischen Klagsverbandes. Die Kampagne basiert auf dem Schattenbericht zur Umsetzung der internationalen Frauenrechtskonvention (CEDAW), den der Klagsverband im Namen der Zivilgesellschaft erstellt. Neben dem offiziellen Staatenbericht der Republik Österreich wird der Schatten- oder Alternativbericht vom hochkarätigen CEDAW-Komitee der Vereinten Nationen berücksichtigt. Dieses überprüft 2019 das nächste Mal, ob Österreich … OBRA unterstützt Kampagne #rechtehatsie weiterlesen

Projekt RED Lines – connected

OBRA-Obfrau Aiko Kazuko Kurosaki zeigt ab 21. Juni im Rahmen des Zyklus UEBER_LEBEN im Künstlerhaus 1050 ihr Projekt RED lines – connected. Die Farbe ROT evoziert zahlreiche Assoziationen wie Liebe, Aggression, Blut oder Leidenschaft. Der FADEN zieht sich durch traditionelle und moderne Kulturen mit Bedeutungen wie Verbindung, Vernetzung, Zusammenhalt oder Schicksal. In Kombination wird dem … Projekt RED Lines – connected weiterlesen

OBRA unterm Regenbogen

Der Regenbogen als Zeichen für Frieden, Toleranz, Akzeptanz und als Projektion für unsere Träume - vom Traum einer Welt ohne Gewalt und Hass, ohne Grenzen und Krieg, wo alle Menschen gleichberechtigt miteinander existieren können in einer lebenswerten Welt. OBRA-Aktivistinnen* werden an diesem Samstag wieder ein starkes feministisches Zeichen in Solidarität mit allen LGBTIQ-Personen setzen: Bei … OBRA unterm Regenbogen weiterlesen

zu den waffeln! OBRA auf Guerilla Tour

Wollen wir ständig getrieben sein? Oder wollen wir uns einfach mal treiben lassen? – Wollen wir ‚im Auftrag‘ handeln? Oder wollen wir Selbstbestimmung? – Folgen wir lieber (An)ordnungen? Oder haben wir den Mut, unsere Leben selbst in die Hand zu nehmen? – Wollen wir wirklich jemand sein? Oder sind wir lieber niemand? Das Kollektiv rund … zu den waffeln! OBRA auf Guerilla Tour weiterlesen

Menschenkette für Frauen*rechte: Treffpunkt Schottenring

Verharmlosung von Rechtsextremismus, rassistische Politik gegen Asylsuchende, Sozialabbau, Knebelung kritischer Medien, Staatsziel Wirtschaftswachstum und Klimalügen – dafür stehen die rechtskonservative Regierung von Kurz und das System, das sie hervorgebracht hat. Es ist Zeit, sich diesem Rückwärtstrend entgegenzustellen! Deshalb unterstützt OBRA aktiv die Menschenkette für Frauen*rechte. Organisiert von der Plattform 20000 Frauen kommen wir am Samstag, … Menschenkette für Frauen*rechte: Treffpunkt Schottenring weiterlesen

OBRA tanzt für Klima-Gerechtigkeit

OBRA unterstützt die Aktivist*innen von System Change not Climate Change bei der Kundgebung für Klimagerechtigkeit am Dienstag. Obwohl die von Kanzler Kurz geführte ÖVP sich dem Staatsziel Wirtschaftswachstum verschrieben hat und den Ausbau des Wiener Flughafens vorantreibt, inszeniert sie sich am 15. Mai mit dem R20 Austrian World Summit als klimabewusst: Die Regierung lädt Initiator … OBRA tanzt für Klima-Gerechtigkeit weiterlesen

Öffentliche Generalversammlung 2018

Am Donnerstag, 10. Mai, um 18 Uhr findet die jährliche Generalversammlung des Vereins One Billion Rising Austria im 7. Wiener Gemeindebezirk statt. Neben einem Resümee des vergangenen Aktionsjahres werden die Frauen des Vorstandes in ihren Ämtern bestätigt. Vorsitzende ist Aiko Kazuko Kurosaki. Anna Rita Cedroni bleibt Kassierin und Sonja Schwartz Schriftführerin des Vereins One Billion … Öffentliche Generalversammlung 2018 weiterlesen

OBRA tanzte für Flüchtlingsrechte

In Solidarität mit Menschen auf der Flucht ist OBRA eine außergewöhnliche Kooperation mit dem Don Bosco Flüchtlingswerk (DBFW) eingegangen. Auf Einladung von DBFW-Geschäftsführerin Eva Kern tanzten OBRA-Aktivistinnen am 5. Mai auf dem Sportplatz eines von Don Bosco Flüchtlingswerk betriebenen Wohnhauses für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Die Performance war Teil einer von vielfältigen christlichen Gruppen initiierten Wallfahrt. … OBRA tanzte für Flüchtlingsrechte weiterlesen

Frauenring-Preis 2018 für OBRAs Engagement

Frauenring-Preis 2018 für OBRA OBRA-Obfrau Aiko Kazuko Kurosaki ist stolze Trägerin des Frauenring-Preises für feministisches Engagement. Die Auszeichnung wurde am Donnerstag, 26. April 2018 in der Österreichischen Präsidentschaftskanzlei in der Hofburg verliehen. Weitere Preisträgerinnen des Frauenring-Preises 2018 sind Ingrid Nikolay-Leitner von der Gleichbehandlungsanwaltschaft und Nicola Werdenigg, deren öffentliche Stellungnahme zu sexueller Gewalt im Österreichischen Skiverband … Frauenring-Preis 2018 für OBRAs Engagement weiterlesen