OBRA in Solidarität mit Frauen* in Belarus

Aiko Kazuko Kurosaki mit OBRA auf der Demo "Frauen für Frauen in Belarus" © Petra Paul Am 10. Oktober 2020 performte Aiko Kazuko Kurosaki am Ballhausplatz eine eigens adaptierte Fassung von RED Silence auf der Demo "Frauen für Frauen in Belarus", in Kooperation mit „Belarussische Diaspora in Österreich“, Verein „Autonome Österreichische Fauenhäuser“, „Allianz Gewaltfrei leben“ … OBRA in Solidarität mit Frauen* in Belarus weiterlesen

RED Silence – ab 22.8.20, Kärnter Straße

RED Silence ist eine Produktion von Aiko Kazuko Kurosaki und OBRA in Kooperation mit der Plattform 20000 Frauen und der Allianz GewaltFREI leben Red Silence wird unterstützt von der MA57  Mehr Infos und tägliche News finden sich am RED Silence Blog: www.redsilence.1billionrising.at 1. Performance RED, Q202 2017 © Petra Paul RED Silence ist: eine künstlerische … RED Silence – ab 22.8.20, Kärnter Straße weiterlesen

Artikel zu OBR-Vienna 2020 auf ZackZack.at

Auf der Recherche-Plattform zackzack.at hat OBRA-Aktivistin Larissa Breitenegger einen Artikel zum globalen Aktionstag von One Billion Rising, dem 14. Februar, veröffentlicht. Wer der Autorin persönlich Feedback geben will, kann dies am heutigen 14. Februar 2020 im Yppenpark tun, wo sie bei One Billion Rising Vienna 2020 Riesenseifenblasen zaubern wird. Hier geht's zum Artikel von Larissa … Artikel zu OBR-Vienna 2020 auf ZackZack.at weiterlesen

Offener Brief von OBRA an die Frauenministerin

OBRA-Obfrau Aiko Kazuko Kurosaki hat sich jetzt in einem offenen Brief an die Bundesministerin für Frauen und Integration MMag.a Dr.in Susanne Raab gewandt. Frauen* und Mädchen* im Umfeld von OBRA und vielen anderen Frauenorganisationen hoffen dringend auf Raabs Solidarität und Unterstützung im Einsatz für echten Gewaltschutz. Um echten Gewaltschutz zu gewährleisten, muss den Expertinnen der … Offener Brief von OBRA an die Frauenministerin weiterlesen

Break the Chain-Choreographie mit YouTube lernen

Am 15. Jänner 2020 sind wir mit den OBRA-Tanzworkshops in die heiße Phase von One Billion Rising-Vienna 2020 gestartet. Zur Unterstützung des Trainings mit unserer Künstlerischen Leitung Aiko Kazuko Kurosaki empfehlen wir, zu Hause zu üben. Auf YouTube gibt es ein hervorragendes Video, in dem die Choreographie Schritt für Schritt gespiegelt gezeigt und erklärt wird. … Break the Chain-Choreographie mit YouTube lernen weiterlesen

Wir sind Teil von #demokratielebt

Die Demokratie hat bessere Zeiten gesehen, aber sie ist sehr lebendig! So lautet das Fazit der Initiativen des Solidaritätspaktes, die gemeinsam die Veröffentlichung "Was unsere Demokratie jetzt braucht" konzipiert haben. OBRA ist Teil des Solidaritätspaktes und arbeitet auch in diesem Projekt mit. Wie einige Vertreter*innen der beteiligten Initiativen am 10. September 2019 bei der Vorstellung … Wir sind Teil von #demokratielebt weiterlesen

OBRA kämpft um Budget vom Frauenministerium

OBRA-Obfrau Aiko Kazuko Kurosaki war am 26. August 2019 mit Vertreterinnen anderer Initiativen zum Hintergrund-Gespräch bei Frauenministerin Ines Stilling. OBRA und weitere feministische Initiativen fordern mehr Budget: Gespart wird, wo wenig zu holen, aber viel kaputt zu machen ist! Feministische Organisationen kämpfen ums Überleben und fordern mehr Budget Vertreterinnen* feministischer Organisationen, die im Jahr 2018 … OBRA kämpft um Budget vom Frauenministerium weiterlesen

Europa-Treffen mit One Billion Rising International

Von 30. Mai bis 01. Juni 2019 ist die OBRA-Vorsitzende Aiko Kazuko Kurosaki bei einem One Billion Rising European Coordinators Meeting in London. Auf Einladung der internationalen Koordinatorinnen wird die OBRA-Vertreterin dort auch die New Yorker Künstlerin und One Billion Rising Gründerin Eve Ensler kennen lernen. Auf Einladung von Eve Ensler (Gründerin von V-Day und One … Europa-Treffen mit One Billion Rising International weiterlesen