OBRA – Call for Participation!

„Tanze für ein Ende der Gewalt an Frauen* und Mädchen*!

One Billion Rising ist eine globale Kampagne, eine getanzte Kundgebung für ein Ende der Gewalt an Frauen* und Mädchen* – One Billion Rising Vienna 2018 ist die künstlerische Kundgebung in Wien.

OBRA-Obfrau Aiko Kazuko Kurosaki. (c) Andrea Peller

2018 ist nicht nur ein Jahr mit Symbolkraft für uns Frauen* in Österreich, weil wir 100 Jahre Frauen*Wahlrecht feiern, sondern es ist auch entscheidend: Das Frauen*volksbegehren 2.0 soll 2018 stattfinden. Daher lautet das Motto für OBR-Vienna 2018: ALLE STIMMEN FÜR FRAUEN*!

Der Backlash an Frauen*rechten in vielen Ländern Europas, wie jetzt auch in Österreich angekündigt, ist empörend – umso wichtiger ist es gerade jetzt aufzustehen!

Daher wollen wir in Wien ein ganz deutliches Zeichen setzen. Am 14. Februar wollen wir heuer Hunderte, ja Tausende sein, die sich flashmobartig tanzend die Straßen Wiens erobern!

Als künstlerische Leiterin von OBRA, Tänzerin und Choreografin ist es mir ein besonderes Anliegen, dass das Herzstück dieser Kampagne, die Choreografie zu ‚Break the Chain‘, von möglichst vielen Menschen getanzt wird und ein eindrucksvolles Bild einer großen Synchronbewegung die Straße füllt.

Dafür biete ich, beginnend mit 9.1. 2018, zahlreiche kostenlose OBRA-Tanzworkshops an.

Alle sind willkommen, auch ohne tänzerische Vorkenntnisse. Ich freue mich auf das Tanzen mit euch!“

Aiko Kazuko Kurosaki
Tänzerin, Choreografin, Performerin, Aktivistin,
Obfrau und künstlerische Leitung von OBRA

Unsere Termine findest du hier…
OBRA-Tanzworkshops bei der ÖH ak.bild. 
OBRA-Tanzworkshops im Dschungel Wien.
OBRA-Tanzworkshop in der Galerie Werkstatt NUU. 
Zur Terminübersicht im OBRA-Kalender.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .