Menschenkette für Frauen*rechte: Treffpunkt Schottenring

An acht Punkten rund um die Wiener Innenstadt werden sich die Teilnehmenden der Menschenkette für Frauen*rechte versammeln. OBRA tanzt ein kämpferisches Break the Chain am Schottenring. (c) Plattform 20000 Frauen

Verharmlosung von Rechtsextremismus, rassistische Politik gegen Asylsuchende, Sozialabbau, Knebelung kritischer Medien, Staatsziel Wirtschaftswachstum und Klimalügen – dafür stehen die rechtskonservative Regierung von Kurz und das System, das sie hervorgebracht hat.

Es ist Zeit, sich diesem Rückwärtstrend entgegenzustellen! Deshalb unterstützt OBRA aktiv die Menschenkette für Frauen*rechte. Organisiert von der Plattform 20000 Frauen kommen wir am Samstag, 26. Mai, um 14.30 Uhr am Schottenring zusammen, um uns bis 16 Uhr zu einer Kette rund um die Wiener Innenstadt zusammenzuschließen.

Radio Orange 94.0 wird die Menschenkette mit Live-Übertragungen und Einspielungen begleiten. Geräte mit Radioempfang und Aktivboxen sind daher sehr willkommen. Auch den Song Break the Chain werden wir diesmal übers Radio einspielen, um am Schottenring spontan zu performen.

Die Menschenkette ist mehr als ein starkes feministisches Zeichen. Sie ist Zeichen der Solidarität in Zeiten der Krise von Humanismus und Rechtsstaatlichkeit. Am Ring und am Kai erwarten die Teilnehmenden ab 15.00 Uhr künstlerische Acts von Chören, Sängerinnen, Tänzerinnen und Trommlerinnen.

Alle Infos kompakt:
Menschenkette für Frauen*rechte – Treffpunkt: Schottenring, 1010 Wien
26. Mai 2018, 14.30 Uhr
Zum Facebook-Event: https://www.facebook.com/events/943828279075040/
Weitere Infos der Veranstalterin: http://zwanzigtausendfrauen.at/2018/02/menschenkette-fuer-frauenrechte/

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .